Neuauflage eines Duft – Klassikers: „Black Opium“, der neue Damenduft von Yves Saint Laurent

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Über Yves Saint Laurent…

Yves Henri Donat Mathieu – Saint – Laurent wurde 1936 in Algerien geboren und starb im Juni 2008 in Paris. Er war einer der bekanntesten Persönlichkeiten der Haute Couture und der Kosmetikwelt. Er galt als provokant und avantgardistisch.

Der Weg des Hauses Yves Saint Laurent an die Spitze des Luxussegments von Mode, Parfum, Make – up und Pflege begann mit ein paar mutigen Kreationen. Der Durchbruch als Modeschöpfer gelang dem jungen, zielstrebigen Laurent erst nach seiner Karriere im Hause Dior mit einer avantgardistischen Kollektion unter seinem Namen. Mit 23 Jahren präsentierte er seine erste Modekollektion, 1961 gründete er sein Modeunternehmen in Paris. YSL schuf Mode mit außergewöhnlichen Farbkombinationen.
Bereits 1964 erschien sein erster Damenduft „Y“. 1977 schuf er den Duft „Opium“, ein wahrer Duft – Klassiker. Einen Duft nach einer Droge zu benennen, war zu dieser Zeit ein absoluter Skandal. Für ihn war dies der Ausdruck einer neuen Generation Frau. Yves Saint Laurent ist ein Name, der weit über die Grenzen der Luxusbranche hinaus bekannt ist. Hinter dem grenzenlosen Erfolg steckt das Zusammenspiel aus Tradition, Gespür für Trends und der Sinn für Modernität.

Die Neuauflage des Duft – Klassikers „Opium“ aus dem Hause YSL heißt „Black Opium“

Black Opium ist noch provokanter und noch rockiger als sein Vorgänger. Es ist ein betörender Duft, der einem die Sinne vernebelt. Eine herbe Süße, die süchtig macht – wie Opium. Geschaffen für die rebellischste aller Yves Saint Laurent Frauen. Sie ist frei und folgt ihrem Rhythmus, sie ist extravagant, ruhelos, eine komplexe Mischung aus Dunkelheit und Licht, voll weiblicher Sinnlichkeit, spielerisch und doch unwiderstehlich seriös.

 Wie riecht „Black Opium“ von Yves Saint Laurent?

Black Opium ist ein Parfum aus der orientalisch würzigen Duftfamilie. Entworfen wurde der neue Damenduft von den Parfumkreateuren Nathalie Lorson, Marie Salamagne, Honorine Blanc und Olivier Cresp. Der Auftakt weckt mit einer kraftvollen Kaffeebohnen – Note die Sinne. Danach entfalten die weicheren, feminineren Akkorde von Sambac – Jasmin und Orangenblüten ihre Sinnlichkeit. Abgerundet von betörender Vanille, Patschuli und holziger Zeder entwickelt sich eine faszinierende Vielschichtigkeit, die mit Tiefe und Eleganz ausklingt.

GD Star Rating
loading...
Neuauflage eines Duft – Klassikers: „Black Opium“, der neue Damenduft von Yves Saint Laurent, 4.0 out of 5 based on 2 ratings
Kategorie: Alle Beiträge, Beauty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.